/

 

Was tun bei Festnahmen, Verhaftungen oder Hausdurchsuchungen?

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Im Falle einer Festnahme, Verhaftung oder Hausdurchsuchung sollten Sie in jedem Fall Ruhe bewahren und nicht vorschnell handeln. 
  • Sprechen Sie nicht mit den Beamten und machen von Ihrem Schweigerecht Gebrauch. 
  • Bestehen Sie darauf einen Anwalt anrufen zu können. 
  • Unterschreiben Sie keinerlei Dokumente und beauftragen Sie umgehend einen Rechtsanwalt.


In solchen Fällen erreichen Sie mich unter der Notrufnummer 

0160. 548 48 79

 
E-Mail
Anruf
Karte